Artikel vom 10.05.2022

Hier kommt der Bräutigam! Stylisch, lässig & schön bequem zur Sommerhochzeit



Sie will heiraten - was ziehe ich da bloß an? No idea ... Also erschien ein Bräutigam aus Yorkshire in Jeans und T-Shirt zu seiner eigenen Hochzeit. Die Welle der Social-Media-Empörung schlug hoch: Darf der das? Und was hat er sich dabei gedacht? Falls Sie das Ganze mit mehr Überlegung angehen möchten: Als Bräutigam und Trauzeuge haben Sie die Wahl - von klassisch elegant über vintage bis cool. Wie sieht Ihr perfekter Look für den perfekten Tag aus?

Offensichtlich keine Mühe gegeben - so what!

Eine wunderschöne junge Braut, in einem atemberaubenden Kleid à la Meerjungfrau mit langer Spitzenschleppe, daneben jemand im schwarzen Slogan-T-Shirt, verwaschenen Jeans und Turnschuhen. Nein, kein Zufallsschnappschuss, sondern Braut und Bräutigam. Grotesk, dachte sich die beste Freundin der Braut und machte sich mit einem TikTok-Clip Luft. Die Empörung in den Sozialen Medien ließ nicht lange auf sich warten: Unerhört, na sowas! Wusste der junge Mann überhaupt, dass er heiraten sollte? Vielleicht nicht, schließlich stand der Trautermin mit der - erst sechzehn Jahre alten - Braut schon nach acht Wochen Turboromanze fest. Andere Kommentare sind sich sicher: Bei dem Anblick hätte ich aber kehrtgemacht! Hat sie aber nicht: Glaubt man der besten Freundin der Britin, ist das Paar trotz Stil-Fauxpas glücklich.

Dresscode? Nee, ich mach' mich nicht fein

Wahre Liebe übt sich anscheinend in Toleranz. Aber zeichnet sich auch durch Respekt für die Wünsche lieber Menschen aus. Schließlich kostet eine Traumhochzeit ein kleines Vermögen, alles soll wunderschön sein. Verständlich, dass sich die Braut wünscht, dass Familie und Freunde in anlassgemäßer Garderobe erscheinen? Nicht zwingend: Ich trage nur Jeans, bekundete der Freund der Schwester, für den Mann einer guten Freundin waren Chinos festlich genug - da bleiben wir lieber zu Hause. Sogar der Mutter der Braut war egal, "was jemand zur Hochzeit anzieht". Anscheinend mit dem Wunsch nach festlichem Dresscode überfordert, ist nun das Tischtuch der südafrikanischen Familie zerschnitten.

Der Anzug für den Bräutigam 2022?

Locker, trendy und gentlemanlike zugleich ist er, der Hochzeitsanzug 2022. Lange irgendwo verschwunden, ist jetzt klassisches Marineblau wieder da, frisch mit italienischem Hemdkragen plus schmaler Krawatte oder Fliege. Überhaupt sind Accessoires als Styling-Finish diese Saison das große Thema! Wie z. B. Anstecker und Boutonniers als Reversschmuck, sogar zum Selbstgestalten. Auch trägt man(n) wieder Einstecktücher - Falt-Ideen in unzähliger Zahl im Gepäck - sowie Hosenträger und Manschettenknöpfe. Entscheidend: Sie sollten irgendwie die Farben von Hochzeitskonzept und Blumenschmuck aufnehmen. Weshalb Sie sich gern sämtliche Accessoires beim Herrenausstatter ansehen dürfen, aber sich erst später entscheiden sollten. Wie für die Hochzeitskrawatte z. B. Weder Sie selbst, noch (Schwieger-)Vater oder Bruder haben eine Ahnung, wie man soetwas bindet? Video-Tutorials zeigen Schritt für Schritt, wie es geht. Bei der Gelegenheit checken Bartfans gleich die coolsten Formen für den Barbier-Termin.

Ob Vintage oder Boho: Mut zur Farbe!

2022 kennt der Hochzeitsanzug mehr als einen dezenten Ton plus Hemdweiß, sondern glänzt in vielen Nuancen. Welche Farben angesagt sind, bestimmt der gewählte Hochzeitsstil. Und beweist jetzt, dass sogar Braun nicht nur etwas für alte Herren ist, sondern jung und festlich sein kann! Vintage präsentiert sich in feinem Tweed in Naturtönen und in Kombination mit Jeans. Ausdrücklich erlaubt, wenn's obenrum kein T-Shirt ist! Eleganter Landhaus-Look setzt aktuell auf farblich abgesetzte Westen zu beigem Sakko und edlen Beinkleidern. Boho dagegen liebt es Dunkelblau, Bordeaux oder Smaragdgrün. Und wo Extravaganz Jahr für Jahr salonfähiger wird, steigt der Reichtum an Stoffen, Geweben und Dessins. Auch Muster und Karos sind nicht verboten - Krawatten machen da keine Ausnahme.

Hochzeitssommer: Relaxed am Strand und auf der Wiese

Neben dem Seidenanzug als Klassiker bietet sich ein Anzug aus leichtem Bauwoll-Leinen-Mix für die Frühlings- oder Sommerhochzeit an, in beschwingten Pastelltönen von Hellblau bis zu einem ganzen Spektrum an Beige. Die Maxime: Bloß nicht ins Schwitzen kommen! Ein Anzug für die Hochzeit im Sommer muss nicht nur atmungsaktiv sein, sondern auch perfekt passen. One size fits all? Wenn es ein Kleidungsstück gibt, bei dem das am allerwenigsten zutrifft, ist das der Hochzeitsanzug. Weil es um nichts Geringeres geht, als sich am Tag aller Tage relaxed statt unbehaglich und verkleidet zu fühlen. Ein Anzug vom Maßschneider mag seinen Preis haben, aber dafür bestimmen Sie über den Look selbst - bis ins kleinste Detail. Und bekommen so ein Stück, das Sie auch noch zur Silberhochzeit aufs Parkett führt.

Welcher Bräutigam-Typ sind Sie?

Keine Ahnung - denn es ist nicht Ihre zehnte, sondern erste Hochzeit. Sind Sie eher der legere, lässige Casual-Bräutigam für eine Trauung am Strand? Oder legen als eingeschweißter Hipster viel Wert auf Authentizität, von Slippern bis Baskenmütze? Sie sehen sich in urbaner Industriekulisse? Lassen Sie die Krawatte einfach weg. Oder mal Frack tragen? Festlicher geht nicht, aber warten Sie dazu, bis es Abend wird. Zur morgendlichen Trauung im Standesamt schlüpfen Sie besser in Cut oder Zweireiher.

Hochzeit unterm Regenboden - was tragen wir beide?

Bei schwulen Brautpaaren ist eines garantiert: Entweder tragen beide das gleiche, bis aufs I-Tüpfelchen, vom Scheitel bis zur Sohle. Oder die Partner entscheiden sich für zwei völlig einzigartige Styles, die zeigen, wer der andere ist. In diesem Jahr könnte die Wahl auf einen eleganten Festanzug mit zart glänzendem, edlem Oberstoff fallen. Oder auf ein extravagantes Outfit mit luxuriösem Flair. Brokat in Royalblau? Ein Samtanzug in Pink? Alles geht - und mehr! Maximal unverwechselbar sein, heißt das Credo. Ob Sie sich bei Ihrer Hochzeit als Zwei aus einem Guss oder als ausgeprägte Individuen zeigen möchten, ist eine Entscheidung, die Sie am besten treffen, bevor Sie Anzug-Shoppen gehen. Übrigens spricht durchaus viel für den gleichen dunklen Maßanzug - mit individuellen Akzenten bei Schuhen, Krawatte oder Sonnenbrille. Eine Wahl, die fast jedem Bräutigam steht - ungeachtet von Proportionen und Körpergröße.

Nur kein Stress! Besser Checkliste machen

Wann den Hochzeitsanzug kaufen, welche Accessoires, für wann Friseurtermin planen? Der Countdown läuft: Machen Sie sich besser einen Zeitplan mit Checkliste. Eine Woche vor der Hochzeit wird es ernst: Steht das Outfit, geht es zum Friseur. So ist der Schnitt am großen Tag perfekt in Form - bis zum nachgebräunten rasierten Haaransatz. Eine Maniküre sorgt für gepflegte Samthände beim Ringtausch. Noch schnell ein Anzug-Probelauf, Einstecktuch am Platz, Schuhe auf Hochglanz bringen, dann ist es soweit: Brust raus und tief durchatmen - hier kommt der Bräutigam!

Passend zum Thema:

Was kostet die Welt? Hochzeit der Superlative für Jennifer Gates
Gürtel als Brautmode-Accessoire
Willst du mich heiraten? Verlobungen sind wieder in
Hochzeit in Aussicht? Läuten für Katy Perry und Orlando Bloom bald die Hochzeitsglocken?
Endlich die passende Heiratslocation für Wasserratten und Tauchliebhaber
Ältere Frau, jüngerer Mann: Altersunterschied mit Chancen?
Barrymore und Kopelman - Jetzt läuft der Countdown ...
Vom Traum zum Albtraum: Streit auf der Hochzeit - was tun?
Mai im Wonnemonat Juni - Heimliche Hochzeit nach Tanz-Debakel
Hochzeitskleid 2020: Clean Chic, nackte Haut - und Bräute, die die Hosen anhaben
AGB |  Cookies |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |   | Preise | Rechtliches  | Widerrufsbelehrung

© 2011-2022
Alle Angaben ohne Gewähr
Alle Preise in Euro inkl. der jeweils geltenden gesetzl. MwSt. soweit diese anfällt
Standesamt.com ist unabhängig und steht mit keinem Standesamt in Verbindung