Artikel vom 22.03.2012
© iStockphoto / 12-02-10 © YinYang

Rehearsal Dinner - das besondere Hochzeitsdinner auf Probe


Schon seit der Kinopremiere von "Sex in the City" gilt das Probeessen vor der Hochzeit als schöne Idee, um die Vorfreude auf die Hochzeit mit Freunden in kulinarischer Art und Weise zu genießen. Im Jahr 2012 ist es laut einer Umfrage bei verschiedenen Event- und Catering-Unternehmen in Deutschland schon Tradition, sich in kleinem Kreis beim Probedinner auf die Hochzeit vorzubereiten.

Mehr als nur ein Probeessen

Bei dem Rehearsal Dinner handelt es sich um weit mehr als ein gemütliches Essen mit Familie und Freunden. Es gehört, genau wie die Hochzeit selbst, zu einem einmaligen und besonderen Erlebnis, welches zelebriert werden möchte. Gemeinsam wird der Ablauf der Trauung und die Zeremonie besprochen, alles Organisatorische bei der Wahl des passenden Weines geplant und gesellig in der Vergangenheit geschwelgt.

Die Anzahl der Gäste lässt sich beim Rehearsal Dinner ganz individuell festlegen und kann entweder nur auf die Trauzeugen und Familie oder mehrere Verwandte und Bekannte beschränkt sein. In der Regel nehmen maximal 10 Personen an dem Dinner der spannenden Hochzeitspläne und -erwartungen teil. Das Motto dieses besonderen Probeessens sollte an das der Hochzeit angepasst werden, ohne jedoch dem Hochzeitsfest zu viel vorwegzunehmen. Wer gänzlich gestalterische Parallelen zum Hochzeitsfest vermeiden möchte, der kann ein schlichtes Picknick mit den erlesenen Probierspeisen veranstalten.

Probeessen und auch -toasten

Für viele Hochzeitspaare und auch Trauzeugen ist die Vorstellung beim Hochzeitsdinner eine kleine Rede zu halten beunruhigend. Das Rehearsal Dinner ist der passende Rahmen, um genau das nochmal in Ruhe zu üben und die notwendige Routine für diesen besonderen Moment zu erhalten. Inwieweit der ausgesprochene Toast beim Probedinner schon dem der Hochzeit entspricht, können die Beteiligten vorher gemeinsam absprechen. Neben allen organisatorischen Fragen sollte jedoch die Bewertung der probierten Speisen und der gereichten Getränke beim Rehearsal Dinner keinesfalls fehlen.

Passend zum Thema:

Vorstoß Homo-Ehe: Westerwelle fordert Ende der Diskriminierung
Zurück zur Natur: Rustikale Landhochzeiten 2013
Gutes Gelingen für die Nacht der Nächte
Lebenspartnerschaftsurkunde
Früh gefreit hat nie gereut? Regierung will Kinderehen verbieten
Hochzeit - Ein Tag wie kein anderer
Shame on you! Lesbische TV-Küsse - und das zu Weihnachten
Fest, festlich, Festtorte
Trauungsorte: Erlaubt ist, was gefällt?
I did it my way - Ihrer Hochzeit Persönlichkeit verleihen
AGB |  Cookies |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |   | Preise | Rechtliches

© 2011-2020
Alle Angaben ohne Gewähr
Alle Preise in Euro inkl. der jeweils geltenden gesetzl. MwSt. soweit diese anfällt
Standesamt.com ist unabhängig und steht mit keinem Standesamt in Verbindung