Artikel vom 11.02.2020

Hochzeitskleid 2020: Clean Chic, nackte Haut - und Bräute, die die Hosen anhaben



Ballkleid, Mermaid, Trompete. Was nach Kinderkarneval klingt, sind tatsächlich Schlüsselbegriffe im Markt für Hochzeitskleider. Ein spektakulärer Wachstumsmarkt, wie der Hochzeitskleid-Marktbericht 2020 verrät. Was sind die wichtigsten Trends 2020, von Vera Wang über Carolina Herrera bis Oscar De La Renta?

Heiraten boomt! Wachstumsmarkt Brautkleid

Ganz schön prosaisch, aber trotzdem wahr: Der Markt für Hochzeitskleider boomt wie nie, der Marktanteil der Nischenbranche auf dem Weltmarkt wächst rasant. So der aktuelle globale Hochzeitskleid-Marktbericht, der Faktoren wie die wichtigsten Trends, Wachstumstreiber und Preise ab Werk analysiert - bis zur jeweiligen Wachstumsrate der einzelnen Brautkleid-Typen wie Mermaid und A-Linie.

Brautmode 2020: Clean Chic, gestuft, Boho bleibt

Megan Markle lässt grüßen - auch 2020: Clean Chic und schlichte, puristisch klare Eleganz ohne aufwändige Perlenstickerei und Spitzenakzente haben nichts an Faszination eingebüßt, gegossen in klassisch-edle Stoffe. Kontrapunkt dazu bilden die neuen gestuften Brautkleider in verspielter Optik, äußerst üppig mit Volants garniert. 2020 ein echter Megatrend, docken diese Hochzeitskleider nahtlos an Designs der Boho- und Blumenkindertrends der letzten Jahre an. Dazu trägt Braut weiche Wellen und Wildblumenkranz. Denn lässiges, feminines Boho bleibt auch 2020 - und verwöhnt seine romantische Zielgruppe mit bequemen Brautkleidern aus fließenden Stoffen.

Sommerhochzeit: Nackte Haut und Silhoutte zeigen

Ist es ein Bikini? Nein, diese zarten Spaghetti-Träger zieren neue Brautmodelle für die Sommerhochzeit. Und nehmen's schön leicht, als filigrane Konkurrenz zu Off-Shoulder-Kleid und luftigen Spitzenärmeln. Auch sonst hat Haut zeigen mit Stil Priorität: Spätestens in diesem Jahr ist Naked-Dress im Mainstream der Brautmode angekommen. Lust auf ein Hochzeitskleid mit hohem Beinausschnitt? Auf ein XL-Dekolleté oder einen Deep-V bis zum Bauchnabel? Wer es sich leisten kann und mag, tut's jetzt. Auch verführerische Cut-Outs bleiben - eng anliegend, durchsetzt von viel Transparenz. Schöner Rücken? Zeigen Sie ihn. Zum Ausgleich ist Ihr Modell vorn hochgeschlossen. Weniger nackte Haut, aber dafür Silhouette zeigen Brautkleider, die sinnliche Kurven präsentieren - und dabei den Mermaid-Typ aufgreifen und die S-Linie betonen.

Statement-Bräute: Puffärmel und Brauthosen

Da scheiden sich Geister und Meinungen. Trotzdem lässt sich über Geschmack nicht streiten. Gemeint sind die neuen Ärmel: Konzepte, die auftrumpfen, statt sich sanft zurückzunehmen. Die aktuellen Statement-Ärmel präsentieren sich als voluminöse Ballon- und Puffschnitte, bestückt mit großen Applikationen. Und haben Federn im Gepäck, die ihre Position als Einzelakzent an Ärmel, Ausschnitt oder Brautfrisur verlassen haben, um sich ungeniert über ganze Röcke auszubreiten. Sie haben lieber die Hosen an? Cooler Jumpsuit oder weißer Hosenanzug kommen 2020! Nicht nur Power-Bräute sorgen für steigende Nachfrage nach Brauthosen und Brautjacken - auch, weil sie bequem und praktisch sind. Ähnlich wie die neuen Zweiteiler, zum Beispiel als Crop oben mit einer High-Waist-Hose kombiniert. Raffiniert: Nackte Haut, die zwischen beiden Teilen sexy aufblitzt!

Das Kleid macht die Hochzeit ...

doch der Schleier die Braut! 2019 sah den Revival des Brautschleiers - frisch inszeniert, anders getragen. Zum Beispiel als reich verzierter Capeschleier: Zur Kappe geformt, umhüllt er den Kopf, die Brautfrisur ein strenger Dutt. Sie tragen Ihr Haar lieber offen? Wählen Sie den glatten Haaransatz. Kurzer Schleier? Er treibt es 2020 bunt, ob kontrastreich in Schwarzweiß oder romantisch pastellig, zu tiefem Pferdeschwanz oder Flechtfrisur. Übrigens: Nicht nur Stilikone und No Doubt Sängerin Gwen Stefani ist nur noch in Weiß auf dem Red Carpet zu sehen. Auch Model Camila Morrone, Freundin von Leonardo DiCaprio, zeigte sich bei den Oscars in einem Brautkleid von Carolina Herrera. Hochzeitsroben auf dem roten Teppich? 2020 scheint auch ein Jahr fallender Tabus zu werden ...

Passend zum Thema:

Ende gut, alles gut - Queen ehrt Camilla zum 7. Hochzeitstag
Der Himmel auf Erden - Planetarium verschenkt Trauung
Brangelina: Doppelhochzeit im August
Sicherheit in der Ehe gibt es doch
Hochzeits-Wäsche: Tipps für die passende Dessous
Die Sache mit dem Heiratsantrag
Wir pflanzen einen Hochzeitswald: Standesämter forsten auf
Zauberhafte Tüllträume und mehr - Brautschleier-Trends 2012
Heiratsdeko deluxe - innovative Hochzeitskreide für den Brautautoschmuck
Stillos, sparsam, skurril? Zur Hochzeit zu McDonald's
AGB |  Cookies |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |   | Preise | Rechtliches

© 2011-2020
Alle Angaben ohne Gewähr
Alle Preise in Euro inkl. der jeweils geltenden gesetzl. MwSt. soweit diese anfällt
Standesamt.com ist unabhängig und steht mit keinem Standesamt in Verbindung