Artikel vom 02.09.2020

Eine weiße Hochzeitskutsche ... Märchenhaft zum Standesamt!



Sie heißen Landauer, Kremser oder Jagdwagen: Hochzeitskutschen! Für immer mehr Paare die schönste Option, mit Stil zur Trauung vorzufahren. Überall ziehen weiße Coupés staunende Blicke auf sich, Neugierige grüßen am Straßenrand ... Prinzessin für einen Tag sein? Geben Sie es ruhig zu - Sie liegen damit im Trend.

Hochzeitskutsche: Es ist wie im Märchen ...

Die Romantik auf Rädern ist mit zwei, vier oder sogar sechs rassigen Pferden bespannt. Dabei muss es nicht immer Weiß sein - auch frisches Tannengrün oder edles Bordeaux wird gern gewählt. Welche Kutsche die richtige ist, bestimmt jedoch vor allem die Jahreszeit: Ein wenig muss das Wetter schon mitspielen, damit hoheitsvolles Winken richtig Spaß macht! Bei ein wenig Wind und Wetter geht das auch kuschelig hinter Glas - so kann die ganze Stadt einen Blick auf Braut und Bräutigam riskieren. Bei Sonne bringt ein historischer Landauer mit Verdeck zum Öffnen ans Ziel der gemeinsamen Träume. Nehmen Sie auf seinen Lederpolstern Platz - eine Hochzeitskutsche bietet auch voluminösen Brautkleidern inklusive Schleier viel Raum.

Corona zum Trotz: Wir gönnen uns eine Hochzeitskutsche!

Mit frischen Blumen geschmückt, denkt die Hochzeitkutsche 2020 auch praktisch und nachhaltig: Die kunstvolle Pracht lässt sich abnehmen, um in der Eventlocation - von Märchenschloss bis Landgasthof - weiter Deko-Freude zu machen. Auch, wenn die Runde der Gäste in Corona-Zeiten schrumpft. Wohin also mit dem Budget? Na, man gönnt sich ja sonst nichts - her mit der Hochzeitskutsche. Im Winter lockt als Altenative eine Fahrt mit dem Pferdeschlitten, genügend weiße Schneepracht vorausgesetzt. Außerdem ist eine schönere Kulisse für romantische Hochzeitsfotos kaum denkbar!

Royal Wedding: Nie ohne!

Kurz, fühlen Sie sich als Hauptakteur in Ihrem persönlichen Royal Wedding! Übrigens ist die königliche Hochzeitskutsche in Good Old England seit jeher die erste Chance, einen Blick auf das Brautkleid zu erhaschen - als Vorgeschmack, mit welcher Art Pomp bei der Hochzeit zu rechnen ist. Princess Elizabeth und Prince Philip trabten zur Trauung in der Westminster Abbey einst in eben der gläsernen Kutsche, die schon Georg V. 1911 zur Krönung transportierte. Danach grüßte Lady Di aus dem selben Gefährt auf dem Weg zur St Paul's Cathedral. Ziemlich eng darin, schimpfte Diana später: Einfach zu wenig Platz für sie, ihren Vater und ihr legendäres Hochzeitskleid. Vielleicht hätte sie besser eine Kutsche für vier buchen sollen?

Kutschen im Straßenverkehr? Irgendwie ein Anachronismus

In Bad Salzuflen, NRW, kollidierte gerade eine Hochzeitskutsche mit einem Linienbus. Der Crash holte den Kutscher vom Bock. Zum Glück kam er mit leichten Blessuren und auch Brautleute, Busfahrer und Fahrgäste mit dem Schrecken davon. Ja, warum musste der Bus auch geräuschvoll zum Überholen ansetzen? Da müssen Pferde ja durchgehen ... Trotzdem: Hochzeitskutschen liegen im Trend zur Grünen Hochzeit. Denn welch ein Hochzeitsgefährt kann schon von sich sagen, dass es umweltbewusster als zwei Pferdestärken ist?

Grüne Hochzeit? Alternativen zur Hochzeitskutsche

Chartern Sie ein Velo-Taxi - das ist ein großes E-Bike mit Fahrer, das Sie als Hochzeitscruiser vom Standesamt zur Hochzeitsfeier bringt. Oder eine luftballonbekränzte Fahrradrikscha, den Wind in der Brautfrisur. Der Kutscher heißt z. B. Andreas - und gehört zum Familienzentrum Hochrhein in Lauchringen, Baden-Württemberg, das diesen originellen Service anbietet. Wem das zu klein ist, trifft es mit einer XL-Hochzeitskutsche der anderen Art fast genauso nostalgisch, bei wenigen PS mehr: In Ludwigsfelde, Brandenburg, geht es in himmelblauer Stretchlimousine zum Traualtar. Ja, auch ein Trabi kann wachsen! Der XXL-Trabant beweist, dass Plaste und Limousine kein Widerspruch sind. Vier Original-Trabanten stecken hier drin. Immerhin: Bis zu fünf Personen passen auf die Ledersitze, hinter getönten Scheiben, die Füße auf Teppich.

Braut mit der Kutsche abholen?

Standesgemäß zu Standesamt und Kirche reisen? In der Ruhe liegt die Kraft, ob zwei, vier oder sechs PS. Fahren Sie dort, wo eine Stretchlimo passen muss - auf ausgewählten Kutschwegen oder gleich quer durch den Schlosspark. Schließlich ist es erst gute 150 Jahre her, dass die Kutsche Transportmittel Nr. 1 war! Hier wird das Brautpaar zum Prinzenpaar. Und der Fahrer? Hüpft nicht in Jeans auf den Bock, sondern in passender Uniform, Frack und Zylinder. Das macht die Zeitreise perfekt. Also dreht der Kutscher noch eine Ehrenrunde: Bewunderung von allen Seiten ist Ihnen sicher!

Passend zum Thema:

Cyber-Trauung: Soldatenpaar schließt Bund fürs Leben auf Skype
Neu und grün: Ökologisch in die Ehe
Der Glaube an das große Glück - die Kraft der Hochzeitsbräuche
Hochzeits-Kollektion von Sophia Kokosalaki - griechische Antike trifft auf Haute Couture
Wohlfühl-Dessous für die Braut
Himmelhochjauchzend, zu Tode betrübt - Australiens Bräute im Hochzeitstief
Wenn das Schicksal Regie führt: Hochzeit mit Hindernissen
Die Sterbeurkunde
Hochzeitsflair zum Fest der Liebe oder: Antrag unterm Mistelzweig
Kennen Sie schon die Bezeichnungen der Hochzeitstage?
AGB |  Cookies |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |   | Preise | Rechtliches

© 2011-2020
Alle Angaben ohne Gewähr
Alle Preise in Euro inkl. der jeweils geltenden gesetzl. MwSt. soweit diese anfällt
Standesamt.com ist unabhängig und steht mit keinem Standesamt in Verbindung